• Gondershausen
    Gondershausen
  • Bickenbach
    Bickenbach
  • Sevenich
    Sevenich
  • Beulich
    Beulich
  • Halsenbach
    Halsenbach
  • Dörth
    Dörth
  • Emmelshausen
    Emmelshausen
  • Norath
    Norath

Katholische
Pfarreiengemeinschaft
Vorderhunsrück

Das gehört nicht da hin! - so war mein erster Eindruck als ich dieses Bild sah. Einfach eine Hauswand zu besprühen ist Sachbeschädigung, auch wenn es ein frommes Bild ist.

Der zweite Blick war da schon anders: Das ist genau richtig! - Das Bild des Auferstandenen ist nichts, was sich auf Innenräume von Kirchen oder auf den sogenannten „Herrgottswinkel“ beschränken will. Die Botschaft von Tod und Auferstehung Jesu, die wir in diesen Wochen feiern dürfen, ist eine Botschaft für die Welt. Mit seiner Auferstehung hat Jesus die Mauern von Sünde und Schuld, von Tod und Verderben eingerissen und den Weg ins Leben eröffnet.

Weiterlesen: Liebe Schwestern und Brüder!

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am Weltgebetstag der Frauen „Worauf wir bauen“ am 5. März 2021 um 16.30 Uhr in der Pfarrkirche in Halsenbach. Dazu laden uns die Frauen aus Vanuatu ein. Vanuatu ist ein Südseeparadies mit 83 Inseln zwischen Australien, Neuseeland und den Fidschiinseln. Der Gottesdienst findet unter den vorgeschriebenen Coronamaßnahmen statt.
Wir freuen uns auf Euch! 

Christa Dobslaw und Irene Felsecker

In Emmelshausen wird der Weltgebetstag dieses Jahr - aufgrund der Pandemie - erst im Sommer gefeiert. 

An Aschermittwoch wird das Aschenkreuz ausgeteilt. In diesem Jahr wird die gesegnete Asche den Gläubigen, die das wünschen, kontaktlos auf den Kopf gestreut. Das Aschenkreuz an der Stirn ist in diesem Jahr leider nicht möglich. Das Aschenkreuz ist Zeichen der Buße und des Neuanfangs.

Beulich

16:30

Hl. Messe *

Dörth

17:30

Hl. Messe *

Gondersh.

17:30

Hl. Messe *

Norath

17:30

Hl. Messe *

Emmelsh.

19:00

Hl. Messe *

Halsenbach

19:00

Hl. Messe *

Bickenbach

19:00

Hl. Messe *

Ein Hinweis für Menschen, die sich vor Ort nicht so gut auskennen:
Die Kapelle in Liesenfeld hat die Hausnummer Rhein-Mosel-Straße 147. Parkmöglichkeiten gibt es bei den Supermärkten Aldi, dm, Deichmann oder netto. Zu Fuß erreicht man die Kapelle von dort aus in 5 Minuten (einfach weiter auf der Rhein-Mosel-Straße Richtung Mosel).

 

Bild: Peter Weidemann

Bild: Peter Weidemann, In: Pfarrbriefservice.de

Für die Feier von öffentlichen Gottesdiensten hat das Bistum Trier ein Schutzkonzept aktualisiert. Der Wortlaut kann über die Homepage des Bistums abgerufen werden. Es beinhaltet klare Regeln, an die wir uns halten müssen. Das Tragen der medizinischen Mundnasenbedeckung oder FFP2-Maske (im folgenden Mund-Nasen-Bedeckung genannt) ist für die Dauer des ganzen Kirchenbesuchs vorgesehen! Der Gemeindegesang entfällt derzeit! Es können maximal 100 Personen teilnehmen!

Weiterlesen: "Schritt für Schritt" wieder öffentliche Gottesdienste

Bild: Pexels/Pixabay.com, in:Pfarrbriefservice.de

Das Jahr hat begonnen, und wie die Glieder einer Kette reihen sich die Tage und Wochen aneinander. Ein wenig wie eine Kette liegen auch die Beschränkungen zur Corona-Bekämpfung über unserem Alltag. Kontakte müssen noch stärker reduziert werden und an große Zusammenkünfte, wie wir sie in den Karnevalstagen gewohnt sind, ist derzeit nicht zu denken. Das macht so manch einem das Leben schwer. Das Bild auf unserem Pfarrbrief zeigt eine Kette aus schwerem Eisen. Doch es ist auch ein Lichtblick zu erkennen. Zwischen den Kettengliedern strahlt die Sonne hindurch und trifft den Betrachter mit ihren Strahlen. So kann die Kette nicht nur etwas Schweres und Belastendes sein, sondern wird zum Zeichen für Halt, Zusammenhalt und Gemeinschaft.

Weiterlesen: Liebe Schwestern und Brüder!

Das Pfarrbüro ist aufgrund der aktuellen Bestimmungen ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir sind zu den Bürozeiten telefonisch und per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.

Bitte haben Sie etwas Geduld, wenn Sie uns wegen der vielen Anrufe nicht sofort erreichen können. Hinterlassen Sie ggf. eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Wir informieren Sie, sobald wir wieder für den Publikumsverkehr öffnen dürfen.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Sternsinger bringen den Segen

*kontaktlos        *sicher           *für alle

Nie ist die frohe Botschaft, der Segen der Heiligen Nacht so wichtig wie in Zeiten der Unsicherheit und der Krise. Bei der Sternsingeraktion 2021 werden die Sternsinger nicht an Ihrer Haustür klingeln. Auf den Segen sollen Sie in diesem Jahr dennoch nicht verzichten müssen.

Zwischen dem 15.01. und 02.02. verteilen die Sternsinger kontaktlos Segenspakete in die Briefkästen unserer Gemeinden. Darin finden Sie auch die Informationen, wie Sie uns ihre Spende zukommen lassen können.

Sollten Sie bis zum 02.02. kein Segenspäckchen bekommen haben, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro oder bei den Ansprechpartner*innen vor Ort.

Durch die Corona-Pandemie hat sich die Lebenssituation vieler Kinder auf unserer Erde dramatisch verschlechtert. Ihre großzügige Spende im Rahmen Ihrer Möglichkeiten ist dieses Jahr daher wichtiger denn je.

Weiterlesen: Die Sternsinger kommen!

Andere Zeiten - neue Ideen!

Durch Corona bedingt werden wir in diesem Jahr die Krippenfahrt nicht wie gewohnt durchführen können. Fahrgemeinschaften in PKW sind leider nicht möglich. 

Ich möchte die guten Erfahrungen, die wir mit dem Format "Wandern plus" gemacht haben anwenden und einen Krippenweg innerhalb der Pfarrei Emmelshausen ausschildern. 

Weiterlesen: Krippenwanderung statt Krippenfahrt

Wir nehmen Anmeldungen für die Gottesdienste entgegen, sofern noch Plätze frei sind (siehe unten). Dazu gibt es drei Möglichkeiten:

   1. Anruf im Pfarrbüro 06747/1559

   2. Mail ans Pfarrbüro Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte beachten Sie, dass wir die Anmeldung nur annehmen können, wenn Sie den Namen, die Anschrift und die Telefonnummer sowie den Ort und das Datum des Gottesdienstes angegeben haben. Wenn Sie keine andere Nachricht erhalten, können Sie zum Gottesdienst kommen. Denken Sie bitte daran, während der ganzen Zeit eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und finden Sie sich rechtzeitig beim Empfangsteam ein. Gemeindegesang ist derzeit nicht möglich. Es können maximal 100 Personen an einem Gottesdienst teilnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Datenschutzerklärung zum Anmeldeverfahren.

Es gilt das Schutzkonzept zur Feier von öffentlichen Gottesdiensten.

In diesem Jahr gibt es sicher mehr Menschen als sonst, die nicht zu einem Weihnachtsgottesdienst kommen können oder wollen. Weihnachten findet trotzdem statt. Für alle, die an den Feiertagen lieber zuhause bleiben und dort Gottesdienst feiern, bieten wir "Weihnachten Zuhause feiern" an.

Weiterlesen: Weihnachten zuhause feiern

Gottesdienste

Anmeldung zum Gottesdienst

Hausgottesdienst

Abo via Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Corona-Angebot

Umsetzung Synode

Bibelvers des Tages

Liturgischer Kalender

Evangelium:
Mt 5, 43-48
erste Lesung:
Dtn 26, 16-19
Antwortpsalm:
Ps 119 (118), 1-2.4-5.7-8 (R: vgl. 1)