• Beulich
    Beulich
  • Sevenich
    Sevenich
  • Dörth
    Dörth
  • Emmelshausen
    Emmelshausen
  • Norath
    Norath
  • Bickenbach
    Bickenbach
  • Gondershausen
    Gondershausen
  • Halsenbach
    Halsenbach

Katholische
Pfarreiengemeinschaft
Vorderhunsrück

Aktuelle Minipost

Minipost per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anfordern.

Für Trauernde

Messdienerfahrt

Bevor es für die Schulkinder und deren Eltern in die Sommerferien geht, dürfen wir noch einmal ganz bewusst um die Gaben des Heilgen Geistes bitten. Unter dem Leitwort „Du erneuerst das Antlitz der Erde“ aus dem Psalm 104 lädt uns das Hilfswerk Renovabis ein, dabei auch an notleidende Menschen in Osteuropa zu denken.

Erneuerung geschieht aber nicht nur in der großen weiten Welt, sondern immer ganz konkret bei jedem einzelnen Menschen selbst. Es ist gut, dass unser Glaube genau da einen Anknüpfungspunkt bietet. Gott wendet sich in Jesus Christus immer dem einzelnen Menschen zu. Das dürfen wir gerade in den kommenden Wochen besonders in den Blick nehmen: An Pfingsten dürfen wir danken für die je eigenen Begabungen, die Gottes Geist in uns hervorbringt. An Fronleichnam schauen wir auf den Herrn in Gestalt des Brotes, denn er selbst will uns Nahrung zum Leben sein, damit wir den Weg durch diese Zeit hin zur Ewigkeit gehen können. Am Herz-Jesu-Hochfest gedenken wir der Liebe unseres Gottes, die so groß ist, dass wir mit unserem Lieben in Ehe oder Familie oder in der Nächstenliebe immer nur eine kleine Antwort darauf geben können.

„Du erneuerst das Antlitz der Erde“ heißt, Gott sorgt für Veränderung und Erneuerung – auch in meinem Leben. Ich möchte Sie einladen, in den nächsten Wochen dafür besonders wachsam und aufmerksam zu werden. Unser Bistum Trier steht vor großen Veränderungen. Kirche wird sich verändern und auch hier dürfen wir darauf vertrauen, dass die Veränderung und Erneuerung von Gott her kommt, dann kann sie gelingen. Gott möge seine Kirche leiten, auch in unserem Bistum und in unserer Zeit. Eine ganz besondere Veränderung dürfen wir feiern, wenn aus unserer Pfarreiengemeinschaft ein Mann zum ständigen Diakon geweiht wird. Jörg Hoffmann hat sich in den letzten Jahren auf diesen Dienst in der Kirche vorbereitet und er wird am 23. Juni die Diakonenweihe empfangen. Begleiten wir ihn ganz besonders im Gebet und bitten wir den Herrn, dass er auch uns seinen guten Geist schenke um auch unser Leben zu erneuern. Gott segne Sie dazu!

Ihr Pastor Christian Adams

Gottesdienste

Liturgischer Kalender

Evangelium:
Lk 1, 5-17 oder Lk 1, 57-66.80
erste Lesung:
Jer 1, 4-10 oder Jes 49, 1-6
Antwortpsalm:
Ps 71 (70), 5-6.7-8.15 u. 17 (R: vgl. 6ab) oder Ps 139 (138), 1-3.13-14.15-16 (R: vgl. 14a)
zweite Lesung:
1 Petr 1, 8-12 oder Apg 13, 16.22-26

Kontakt

Wir sind gerne für Sie da.

Sie erreichen unser Pfarrbüro unter

06747 - 1559

Bibelvers des Tages